Geburtstag!

Schauen wir doch mal was an meinem Geburtstag so in der Wissenschaftswelt passiert ist. Die Wikipedia sagt: 1811: Die Philosophical Transactions of the Royal Society dokumentieren einen Beitrag von Humphry Davy über Experimente im Vorjahr. Er kommt danach zur Erkenntnis, dass Chlor ein eigenes chemisches Element sei. 1832: Eine englische Antarktis-Expedition unter John Biscoe entdeckt […]

Weiterlesen →

So will ich Wissenschaft lesen

PeerJ ist ein steter Quell für wirklich interessante Geschichten. Und mit Geschichten meine ich wissenschaftliche Paper. Wirklich, ich kann nur empfehlen sich in dem Open Access Journal mal genauer umzusehen1 – klar die Naturwissenschaften haben hier die Nase vorn, aber es gibt auch Sozialwissenschaften und Wissenschaftspolitische Themen. Und mit Themen meine ich wirkliche wissenschaftliche Paper. […]

Weiterlesen →

Fight for Space

20121 gab es bei Kickstarter das „kleine“ Dokumentarfilmprojekt Fight for Space -Space Program and NASA Documentary2 von Paul Hildebrandt, das ich damals mit unterstützt habe. „Fight for Space“ is a feature length documentary film that explores the current state and future of the U.S. space program. Since the Apollo era of the 1960s, NASA’s budget […]

Weiterlesen →

Leinen los für die Wissenschaft

Neben meinem Interesse für die Wissenschaft und meiner Leidenschaft für das Podcasting, hege ich vor allem eine Faszination (und mittlerweile eine tiefe Verbundenheit) für alles was mit dem Befahren der Ozeane zu tun hat. Das Schöne an der Wissenschaft – und insbesondere der Wissenschaftskommunikation – ist nun, dass es mittlerweile viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gibt, […]

Weiterlesen →

Geschichten mit Substanz

1 Ich habe gerade ein tolles Stück wissenschaftsjournalistischer Arbeit gelesen und empfehle es bereitwillig weiter. Im gerade gestarteten Wissenschaftsmagazin Substanz hat sich Karl Urban2 ausführlich mit der Situation der amerikanischen Polarforschung nach dem Shutdown3 gewidmet: Nur 16 Tage dauerte im Herbst 2013 die US-Haushaltssperre – doch diese 16 Tage genügten, um fast die gesamte amerikanische […]

Weiterlesen →

Newskonsum

Die aktuelle Folge vom Open Science Radio haben Konrad und ich dazu genutzt mal über unseren Newskonsum zu sprechen – es ging darum natürlich insbesondere um unseren Newskonsum mit Wissenschaftsbezug. Im Zuge dessen habe ich mal meine Podcasts-Subscriptions mit Wissenschaftsbezug aus meinem Podcastclient und meine RSS-Abos von Blogs mit Wissenschaftsbezug aus meinem Feedreader exportiert. Wer also einen […]

Weiterlesen →

Bohemian Gravity!

ch weiß, ich weiß…es war schon in jedem Blog, in jedem Twitter-Account und jeder Facebook-Timeline. Aber es ist einfach zu gut, um es hier nicht auch noch einmal zu bringen, denn Tim Blais hat sich extrem viel Mühe mit Text, Gesang und Video gegeben und dabei ein großartiges Stück Wissenschaftskommunikation „bottom-up“ geschaffen.

Weiterlesen →

Interview zu allerlei Aspekten im Spannungsverhältnis Internet und Wissenschaft

Vor einiger Zeit fragte mich Andrea Jonjic ob ich Ihr im Rahmen eines kleinen Interviews für das sicherheitspolitik-blog ein paar Fragen rund um Internet und Wissenschaft, Open Science, Open Access, Wissenschaftscrowdfunding und der Wissenschaftsbloggerei beantworten könnte. Das habe ich selbstverständlich gern getan und das Interview ist heute erschienen.

Weiterlesen →

Cosmos

Die 1980er Jahre haben neben Frisuren- und Modeverbrechen auch einiges an guter Musik hervorgebracht und nicht zuletzt auch großartige Fernsehserien mit wissenschaftlichem Hintergrund. Eine der besten war wohl Comos: A Personal Voyage in der der großartige Carl Sagan das Universum so verständlich zu erklären vermag wie kaum ein anderer. Vor einiger Zeit schon gab es die fantastische […]

Weiterlesen →