Lernen und Lehren mit Medien im Explorism-Podcast

Ich hatte gestern, nach einer leider viel zu langen Pause, die Chance eine neue Folge für den Explorism-Podcast aufzuzeichnen. Zu Gast war Sandra Hofhues mit der ich über ihren wissenschaftlichen Werdegang und ihre jetzige Tätigkeit sprechen konnte. Sandra ist “eLearning Activist and Researcher on Educational Media at Hamburg University of Applied Sciences” und ganz ihrem wissenschaftlichen Naturell nach geht es im Podcast vor allem um medienpädagogische Aspekte des Lernen und Lehrens. Ich wünsch’ Euch Spaß beim Hören.

 

Hauptsache Drittmittel

Ich habe ja nun sowohl durch meinen Job, als auch durch mein eigenes Studium mit einigen Professoren und Lehrbeauftragten zu tun und kritisiere sie nicht selten auch hinsichtlich Ihres (in Deutschland zumindest) Umgangs mit Studenten (Thema “Offenes Ohr”). Ich will an dieser Stelle auch gar keine Diskussion aufmachen – wir alle wissen unter welchem Druck sie stehen durch diverse Faktoren beeinflusst (Sparzwänge, Besetzungsroulette, etc.) – sondern nur kurz auf einen Beitrag von Christian Spannagel verlinken.