Die ISS erkunden

Ich mag es ja in komplexe Dinge hineinzuschauen. Ich durfte mal auf ein kleineres Containerschiff, ins Cockpit eines Linienjets und beim Besuch des ESOC in Darmstadt mal das Rosetta Engineering Model (leider nur durch die Scheibe) betrachten – alles schon ziemlich imposant ob der ganzen verbauten Technik. Aber manche Dinge sind entweder so exklusiv, oder […]

Weiterlesen →

Tanzendes Licht

Als ich 2006 in Schweden studiert habe, hatte zweimal über den Winter die Zeit mich in den Zug zu setzen und in den wirklich hohen Norden zu fahren. Zugfahren ist im tiefen nordskandinavischen Winter übrigens eine der angenehmsten, aber aus skurrilsten Arten der Fortbewegung – wenn sich das tonnenschwere Gefährt in Temperaturen um die -20 […]

Weiterlesen →

So will ich Wissenschaft lesen

PeerJ ist ein steter Quell für wirklich interessante Geschichten. Und mit Geschichten meine ich wissenschaftliche Paper. Wirklich, ich kann nur empfehlen sich in dem Open Access Journal mal genauer umzusehen1 – klar die Naturwissenschaften haben hier die Nase vorn, aber es gibt auch Sozialwissenschaften und Wissenschaftspolitische Themen. Und mit Themen meine ich wirkliche wissenschaftliche Paper. […]

Weiterlesen →

Fight for Space

20121 gab es bei Kickstarter das „kleine“ Dokumentarfilmprojekt Fight for Space -Space Program and NASA Documentary2 von Paul Hildebrandt, das ich damals mit unterstützt habe. „Fight for Space“ is a feature length documentary film that explores the current state and future of the U.S. space program. Since the Apollo era of the 1960s, NASA’s budget […]

Weiterlesen →

Dione über den Saturnringen

Unter anderem genau wegen solcher Bilder bin ich so begeistert von der Wissenschaft. Das Bild wurde von Cassini gemacht, dem Saturn-Orbiter der 1997 gemeinsam mit dem Titan-Lander Huygens gestartet ist (hier die Missions-Website der NASA).1 Das Bild zeigt den Saturnmond Dione vor Saturn und über den Saturnringen. Speeding toward pale, icy Dione, Cassini’s view is […]

Weiterlesen →

Augen auf, denn Atomwaffen gehen nicht einfach weg

Michael Büker hat kürzlich auf dem 31. Chaos Communication Congress (31C3) einen sehr sehenswerten Talk über den Wahnsinn des Atomwaffenproblems gehalten. Ich kann jedem nur ans Herz legen sich dies mal anzuschauen, denn wie seine Überschrift schon verrät: das Problem geht nicht einfach weg. An overview of 70 years of nuclear weapons, focusing on some […]

Weiterlesen →

Leinen los für die Wissenschaft

Neben meinem Interesse für die Wissenschaft und meiner Leidenschaft für das Podcasting, hege ich vor allem eine Faszination (und mittlerweile eine tiefe Verbundenheit) für alles was mit dem Befahren der Ozeane zu tun hat. Das Schöne an der Wissenschaft – und insbesondere der Wissenschaftskommunikation – ist nun, dass es mittlerweile viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gibt, […]

Weiterlesen →

Geschichten mit Substanz

1 Ich habe gerade ein tolles Stück wissenschaftsjournalistischer Arbeit gelesen und empfehle es bereitwillig weiter. Im gerade gestarteten Wissenschaftsmagazin Substanz hat sich Karl Urban2 ausführlich mit der Situation der amerikanischen Polarforschung nach dem Shutdown3 gewidmet: Nur 16 Tage dauerte im Herbst 2013 die US-Haushaltssperre – doch diese 16 Tage genügten, um fast die gesamte amerikanische […]

Weiterlesen →

Newskonsum

Die aktuelle Folge vom Open Science Radio haben Konrad und ich dazu genutzt mal über unseren Newskonsum zu sprechen – es ging darum natürlich insbesondere um unseren Newskonsum mit Wissenschaftsbezug. Im Zuge dessen habe ich mal meine Podcasts-Subscriptions mit Wissenschaftsbezug aus meinem Podcastclient und meine RSS-Abos von Blogs mit Wissenschaftsbezug aus meinem Feedreader exportiert. Wer also einen […]

Weiterlesen →