Kommentare 0

Einleuchtend

Ich bin vorhin in einem U-Bhf in Bonn an einem Obdachlosen vorbeigelaufen, der auf dem Boden liegend, fast häuslich eingerichtet, eine Buchausgabe der Brockhausenzyklopädie vor sich liegen hatte und eine andere lesend in der Hand hielt. Da ich auf die nächste Bahn warten musste, hab ich ihn angesprochen.

Auf die Frage, warum der Brockhaus, hat er mir eine Antwort gegeben die mich verblüfft, aber auch überzeugt hat. Sowas in der Art (wenn ich mich recht erinnere): „Naja, die Leute werfen den halt weg wie nix Gutes, den findet man immer wieder mal. Und ehe ich das wenige Geld was ich mir erbettele versaufe, les ich lieber, lerne was und erschließe mir die Welt im Geiste über Begriffe. Ist nicht nur billiger, sondern auch deutlich weniger anstrengend.“ Einleuchtend, wie ich finde!

Zum Abschluss unseres kleinen Gesprächs hab ich ihn gefragt wie er über den Winter gekommen ist. Seine Antwort: „Mit Ausgabe 7 – L bis MU“. 😉

In Kategorie: Allgemein

Über den Autor

Veröffentlicht von

Born '81. Berlin-based. Science Fan | Open Science Enthusiast | Podcaster Science Communication & -PR | Education & E-Learning | Rock'n'Roll | Metal | Sailing | Podcasting Jack of all trades, master of none.

Schreibe eine Antwort