Kurz verlinkt: Wissenschaftskommunikation und Öffentliche Wissenschaft am KIT

Da hier derzeit gerade heftig viel Arbeit aufläuft beschränke ich mich mal auf eine knappe Verlinkung auf zwei Vorträge, die mir gerade in den RSS-Reader gespült wurden.

Bereits im zurückliegenden Herbst 2012 veranstaltete das Karlsruher Institut für Technologie KIT einen einen interdisziplinären Workshop zum Thema »Wissenschaftskommunikation, Utopien und Technikzukünfte«, dessen Programm ziemlich umfangreich war. Mittlerweile sind ein paar Aufzeichnungen erschienen, darunter finden sich ein paar Themen auf die ich gesondert hinweisen möchte:

Ich hab mir die Vorträge selbst noch nicht vollständig zu Gemüte geführt, sondern eher stichprobenartig mal hineingezappt. Den ein oder anderen interessanten Aspekt hab ich schon gesehen, allerdings sind die Folien (wie so oft) sehr textlastig und irgendwie unspaßig. Das mag sicher der Zielgruppe geschuldet sein, ist aber dennoch schade.

Leider sind anscheinend nicht zu allen Programmpunkten auch Videomitschnitte angefertigt worden, oder diese sind noch nicht veröffentlicht worden – ich hätte beispielsweise gern noch den Workshop von Carsten Hennig zum Thema „More Human Than Human? – Menschliche Psyche und technokratische Dystopie in Philip K. Dick-Verfilmungen“ gesehen. Aber vielleicht tut sich da noch was. Weitere Videomitschnitte hat Jan-Felix Schrape in seinem Querverweis verbloggt, der übrigens selbst einen Vortrag zu „Wiederkehrende Erwartungen an interaktive Medien“ hielt, hier das Video dazu.

Auch eine Einbettung hier ist nicht möglich, schade KIT!

Veröffentlicht von Matthias

Born '81. Berlin-based. Science Fan | Open Science Enthusiast | Podcaster Science Communication & -PR | Education & E-Learning | Rock'n'Roll | Metal | Sailing | Podcasting Jack of all trades, master of none.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.